Du weißt sicher schon, dass die Hausratversicherung den Hausrat versichert, der sich in deiner Wohnung oder deinem Haus befindet. Dazu zählen neben Einrichtungsgegenständen auch Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände, sowie Wertsachen. Über den Baustein Außenversicherung werden auch außerhalb der heimischen 4 Wände Schäden übernommen. Bist du damit auch im Urlaub geschützt?

Bei einem Urlaub nimmst du einiges mit und bewahrst es während deines Aufenthalts im Hotelzimmer auf. Mit dem Baustein „Außenversicherung“ sind für deinen Hausrat auch unterwegs alle vertraglich festgelegten Risiken abgedeckt. Das bedeutet: Wird in deine Ferienwohnung oder dein Hotelzimmer eingebrochen, ist das ein Fall für deine Hausratversicherung. Auch außerhalb deines Zimmers kannst du bei Diebstahl mit Entschädigungen rechnen. Allerdings nur dann, wenn es sich um Raub handelt. Einfacher Diebstahl, bei dem du einfach unaufmerksam warst, oder Trickdiebstahl, gehören nicht dazu.

Wichtig: Versichert ist dein Hausrat nur, wenn er sich für Hausrat maximal 3 Monate („vorübergehend“) außerhalb der Wohnung befindet. Im Rahmen der Außenversicherung ist außerdem eine separate Deckungssumme (maximal 10.000 €) vertraglich festgelegt. Für Wochenendhäuser oder Zweitwohnsitze bringt die Außenversicherung nichts. Hier ist eine eigene Hausratversicherung notwendig. Wertsachen, wie beispielsweise teurer Schmuck, werden ebenso nur bis zur vertraglich festgelegten Höhe übernommen – fraglich ist aber, ob man solche überhaupt mit in den Urlaub nehmen sollte.

Die Außenversicherung schützt auch deine Kinder während der Ausbildung
Solange sie noch zu Hause wohnen, sind deine Kinder bei deiner Hausratversicherung mitversichert. Über die Außenversicherung ist der Hausrat deiner Kinder aber auch geschützt, wenn sie nicht zu Hause wohnen. Dies gilt aber nur dann, wenn sie sich noch in der Ausbildung befinden und noch keinen eigenen Haushalt gegründet haben. Das ist dann der Fall, wenn sie ein Zimmer in einer WG mieten. Hier gelten auch mehr als 3 Monate als vorübergehend. Sobald eine eigene Wohnung gemietet wird, ist allerdings auch eine eigene Hausratversicherung wichtig.

Eine Hausratversicherung ist besonders bei kleinen Wohnungen keine große finanzielle Belastung. Lass dir jetzt auch ohne Anmeldung ein unverbindliches Angebot erstellen:

Finde deine Hausratversicherung