Viele Kassen zahlen für Maßnahmen zur Früherkennung verschiedener Krebsarten und Impfungen, die sie nach gesetzlichen Vorgaben nicht zahlen müssen, wie beispielsweise Reiseschutzimpfungen. Oft werden professionelle Zahnreinigungen subventioniert oder homöopathische oder osteopathische Leistungen übernommen. Es gibt sogar oft einen Bonus für die Mitgliedschaft im Fitnessstudio.

Mehr erfahren
Verdienst du also monatlich nicht mehr als 450 € bist du nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert und musst dich freiwillig gesetzlich versichern, wenn du nicht familienversichert bist. Hast du neben deinem Minijob noch eine versicherungspflichtige Beschäftigung wird das Einkommen deines Minijobs (bis zu 450 €) nicht dem beitragspflichtigen Einkommen zugerechnet wird.

Mehr erfahren
Nur Personen, deren jährliches Einkommen über der sogenannten Jahresarbeitsentgeltgrenze liegt. Diese Grenze liegt für das Jahr 2019 bei 60.750 €. Oberhalb dieser Grenze bist du nichtmehr gesetzlich pflichtversichert und kannst in private Krankenversicherung wechseln – musst du aber nicht. In der privaten Krankenversicherung musst du deine Familienmitglieder allerdings alle einzeln versichern, da es keine beitragsfreie Mitversicherung der Kinder, wie in der gesetzlichen Krankenversicherung gibt.

Mehr erfahren